Im Interview: Top Roamler Vince

Vince ist ein Roamler aus Groningen (Holland) und seit einem Jahr aktiver Roamler. Zwischen Uni-Leben und Arbeitswelt findet er nebenbei noch Zeit zum Roamlern. Aufträge erledigt er regelmäßig und macht nun sogar größere POS-Aufträge mit “Roamler Merchandising”. Von den Einkünften kauft er seit einiger Zeit sogar Aktien und Anleihen! Weiterlesen von

Im Interview: Top Roamler Flavien

Diesen Monat stellen wir wieder einen unserer Top Roamler vor. Diesen Monat geht es um Flavien aus Frankreich. Im November 2016 machte sich Flavien bereit für das Roamler Abenteuer! Seit dem hat er regelmäßig Checks gemacht, sowohl bezahlte als auch kreative… wie auf seinem Foto unschwer zu erkennen ist 😉
Sicherlich seid ihr neugierig, also starten wir mit dem Interview!


Weiterlesen von

Im Interview: Top Roamler Sam

Sam ist seit Dezember 2016 bei Roamler. Nachdem er rasend schnell Level 1 meisterte, wurde schnell klar, dass er zu einem unserer Top Roamler wird! Mit durchschnittlich 71 Aufträgen pro Monat (in einigen Monaten über 200 oder sogar 300 Aufträgen!) erreichte er schon bald Level 8. Nun gibt er uns die Möglichkeit seine besten Roamler-Tipps mit euch zu teilen.

Weiterlesen von

Im Interview: Top Roamler Dennie

Dennie meldete sich im Januar 2017 bei Roamler an und erreichte Level 2 in nur 2 Tagen. Seit dem macht er etwa 30 Checks im Monat und verwendet die App regelmäßig, um sich etwas dazu zu verdienen. „Geld findet man wortwörtlich auf der Straße“, sagt er einige Male während dem Interview und erzählt uns von seinen verschiedenen Erfahrungen mit Roamler Checks.

Weiterlesen von

Yeah, Bifi….

Unser Roamler Siggi hat mal wieder ein paar Tips für euch:

Manchmal hat man es undercover leicht… Riesen-Supermarkt, null Personal, gutes Licht zum super Bilder machen, usw. usw.…

Dann gibt es da noch die anderen Aufträge, wie die aktuellen von Bifi, zum Beispiel…

Was also tun? Einfach knipsen und hoffen, dass es keiner sieht?

Das übliche „will meiner Freundin was mitbringen und frag sie über whatsapp, was sie möchte…“ Klappt hier dann eher auch nicht. Vielleicht meint der Tankstellenpächter, man wolle mit Fotos nen Überfall vorbereiten oder ähnlich finstere Dinge…  Ich denke, genau solche Überlegungen sind für einige Roamler genau das Problem, diesen im Augenblick sogar richtig gut bezahlten und einfachen Auftrag zur Seite zu schieben…

Aber ich komme mit meiner Story immer in der Tanke voran.:

“Guten Tag, ich mache im Moment eine Umschulung (Ausbildung / Studium) im kaufmännischen Bereich. Gerade hab ich ein Marketing-Projekt, bei dem ich die Präsentation von Bifi in Supermarkten, Tankstellen in der Stadt und Tankstellen auf dem Land gegenüberstelle. Darf ich bitte kurz ihre Würstchen fotografieren? Ich mache weder ein Bild vom Personal oder der Kasse, auch nicht sonst irgendwas vom Innenraum, geht hier ausschließlich um die verschiedenen Sorten Bifi und Jerky (falls vorhanden)…”

Bisher war meine Trefferquote 100 Prozent und ich habe schon einige Checks gemacht, es hat noch keiner nein gesagt…

Das ist einer der wichtigen Grundpunkte beim roamlern: Lasst Euch eine Story einfallen und geht damit auf die Leute zu. Gerade an kleineren Tankstellen riskiert ihr so überhaupt nichts und könnt in aller Ruhe unverwackelte, gute Bilder knipsen.

In diesem Sinne: happy roamlern 🙂

User Story: Tim’s Kiez – Tour

Unser fleißiger Roamler Tim hat sich an die Bar Checks herangewagt – klar sie mögen nicht für jeden das richtige sein, aber wer mal abends Lust auf ein Bier mit Freunden hat und seine Hemmungen für einen Moment vergisst, kann den Check easy nebenbei erledigen – und dabei nicht nur Geld verdienen, sondern auch richtig Spaß dabei haben und seine Stadt besser kennen lernen. Hier die User Story des Monats von Tim, der übrigens mit den Bar Checks einige hundert Euro gemacht hat 😉 Lest selbst:

“Vor der ersten Bar hatte ich bedenken, ob der Check für mich das richtige ist. Vor allem, ob ich ihn mit Erlaubnis durchführen kann… Ich dachte mir, welcher Barkeeper lässt mich sein Heiligtum fotografieren und beantwortet mir dann noch Fragen, wo er doch arbeiten muss. Die Antworten kamen und meine Bedenken waren schnell weg, denn die ersten 10 von 10 Bars des Abends konnte ich ohne Probleme hinter mich bringen. Was mir wiederum Sicherheit mit dem Auftrag gab.

Aber nun die Antworten! Die Kommunikation des Barkeepers ist Teil seines Jobs und dies tun die meisten lieber als ich es erwartet hätte!! Des Weiteren wirkt das zur Verfügung gestellte Diageo Formular Wunder; die Leute sind fast für mich gesprungen und haben mir alles erlaubt – mehr noch – sie haben mir geholfen und das Barmaterial präsentiert. Ich habe viele Bars auf dem Hamburger Kiez entdeckt die ich nicht kannte von Schwulenbars bis Oberklasse war alles dabei!! Es war megawitzig und toll, so seine Stadt kennen zu lernen.

Ich habe viele schöne Situationen gesammelt und hier und da einen extra ausgegeben bekommen. Ein Restaurant durch den Better World Check konnte ich meiner Oma auch schon zeigen. Roamlern macht Laune und hält fit. Ran an den Speck liebe Mitstreiter man muss sich auch mal an andere Aufträge trauen! 😉 Die Interaktion mit Menschen kann viel Spaß machen.”

Paypal Adresse verifizieren

Hallo liebe Roamler,

jedem ist schon einmal ein ärgerlicher Tippfehler unterlaufen, wer kennt das nicht 🙂 Um euch in der Zukunft vor doofen Tippfehlern bei der Auszahlung zu bewahren, bitten wir euch eure Paypal Mail Adresse zu verifizieren. Hier seht ihr eine Schritt für Schritt Anleitung.

1. Geh auf my.roamler.com und melde dich mit deinem Roamler Daten an. Klicke dann auf “Auszahlung via Paypal”.

2.  Wenn du deine Paypal Mail Adresse noch nicht verifiziert hast, wirst du diesen Screen sehen. Bitte klicke auf die orange Schrift “Paypal Konto einrichten”.

1app

 

3. Bitte geben dann deine Mail Adresse an, mit der du bereits bei Paypal angemeldet bist. Hier wird kein neuer Account angelegt 😉 Nachdem du die Mail Adresse angegeben hast, mit du bei Paypal angemeldet bist, klicke bitte auf “weiter”.

1abpp

 

4.  Hervorragend, der erste Schritt ist gemacht. Nun wird dir Roamler eine E-Mail auf diese Mail Adresse schicken. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern.

1aapp

 

5. Öffne nun bitte die Mail von Roamler und klicke auf den orangen Kasten “Ändern Sie Paypal E-Mail”. (Keine Sorge, wir ändern deine Mail Adresse nicht, wir bestätigen diese nur)

1aaa

 

6. Gehe bitte zurück zu my.roamler.com und klicke auf “Auszahlung via Paypal”.

1vdlv

 

7. Bitte bestätige hier deine erneut deine Paypal Mail Adresse und klicke auf “Aufgaben bestätigen”.

1vs

 

8. Jetzt haben wir deine Paypal Mail Adresse bestätigt und wir können deine Auszahlung anfordern. Bitte klicke nun auf “Auszahlung anfordern”. Nun wird dir dein Roamler Geld auf dein Paypal Account überwiesen. Bitte bedenke, dass dies ein paar Stunden dauern kann.

1jbplbpi