Letzte Woche: Crazy Getränke Checks

Hallo liebe Roamler,

 

die Getränke Checks begleiten uns nun schon eine ganze Weile. Und da wir auch so langsam unsere Sommerklamotten ausmisten, ist es auch Zeit dem Getränke Check Lebewohl zu sagen. Damit ihr die letzte Woche noch voll auskosten könnt, um euch ggf. noch einen Bonus zu sichern, findet ihr anbei eine Auflistung wie viele Checks in welchen Städten verfügbar sind. Wie ihr sehen könnt, liegt das Geld auf der Straße 😛 Bitte bedenkt, dass diese Zahlen eine Momentaufnahme sind und dass mit jeder Einsendung die Anzahl der offenen Checks sinkt 😉 Es gilt wie immer: Wer zuerst kommt, darf zuerst!

 

Coke Overview Alle Städte

How to Roamler

Hallo liebe Roamler,

ein ganz liebes und sehr erfahrendes Mitglied unserer Roamler Familie, Siggi B., hat uns seinen Weg “How to Roamler” aufgeschrieben. Siggi hat hier tolle Tipps aufgelistet, die sich in der Praxis bewährt haben. Er hat uns auf einer sehr interessanten und lustigen Weise seine Tipps mit uns geteilt und wir wollen euch “How to Roamler” nicht vorenthalten 😉 Wir sind uns sicher, dass der ein oder andere Roamler sich selbst darin wieder findet! Viel Spaß beim lesen und lernen. 

 

Hallo liebes Roamler Team,

gerne würde ich meine Erfahrungen mit anderen Roamlern teilen. Sollten bei neuen Roamler Schwierigkeiten oder Hürden auftreten, hier mal ein kleiner Abriss von dem was ich so mache, um möglichst effektiv und ungestört an die begehrten Bildchen zu kommen. Es werden dabei verschiedene Szenarien durchgespielt.

Kleine Aufträge mit wenig Fotos

Entweder:  Rein… knips… raus

Oder: Viel Personal da? >> Dann nehme ich mir mein Handy ans Ohr und spreche mit genervter Stimme in etwa Folgendes hinein:

„Wie jetzt, .. ganz klasse, wenn DU das nicht weist, woher soll ICH das dann wissen? Du sagst: mitbringen, aber dann ist es ja doch mal wieder verkehrt. Weist Du was? Ich fotografier den Kram jetzt einfach und schick Dir das über Whatsapp, bevor ich dann wieder losgehen kann und den Kram umtauschen muss. Danke auch für die TOLLE Beschreibung…“

Dabei leicht die Augen verdrehen und flehend zum Verkäufer schauen. Der wird im Allgemeinen weise und mitfühlend nicken oder grinsen, die Fotos sind kein Thema mehr. Klappt eigentlich immer!

 

Große Aufträge mit viel Fotos, wie „der ultimative Supermarkt-Check“

Hier hilft nur ein Frontalangriff:
Marktleiter oder Stellvertreter suchen, einen auf total beeindruckt machen und dem Mitarbeiter bissl Honig ums Schnäuzelchen schmieren:
„Wow, ihr habt ja hier einen wahnsinnig tollen Laden. Irre modern und vom Layout des ganzen Sortiments. Echt cool….  Ich hab da mal ne Frage: Ich mache zurzeit (eine Ausbildung/ eine Umschulung / Studium) im Bereich Marketing. Da ich sowieso Stoff für ein Referat brauche: Wäre toll, wenn ich ein paar Fotos von Euren tollen Präsentationen machen dürfte. Ich verspreche auch: „Keine Fotos vom Personal, von den Kassen oder von unbeteiligten Kunden…“

Im Allgemeinen wird der Verantwortliche sofort ca. 25 cm größer, freut sich, dass er so einen tollen Laden hat und man hat die Foto-Erlaubnis.

 

Apotheken-Check

Auch hier: Für ein Referat im Vergleich von Warenpräsentationen bräuchte ich Fotos von der Auslage von (entsprechende Artikel nennen), weil die in der klassischen Bedien-Apotheke anders präsentiert werden als in den neuen SB-Apotheken.

Klappt  eigentlich immer.

 

Kiosk /Bäckerei / Imbiss – Getränke-Checks

Fast schon die Königsklasse unter den Herausforderungen. Hier gab´s für mich 3 Wege nach Rom.

Nummer 1: Die Gefährtin:

Ich tue wieder so, als ob ich telefoniere, und sage: „Wie? Was heißt Du weist nicht wie das genau heißt, aber ich soll´s schon mal holen? Soll ich hellsehen? Ich mach mal 2 Fotos und schick sie dir, dann weist Du was die da haben und ich hol´s Dir.“

Dann sag ich dem Verkäufer: Ich mach mal eben ein Foto von Euren Getränken, meine Frau ist noch unterwegs und kommt gleich, die will was zu trinken, soll ich holen….

Nummer2: Kamera kaputt?

Geht besonders gut bei kleinen Bäckereien / Imbissen oder Kiosken mit Sitzgelegenheit.

Ich hole mir einen kleinen Kaffee, ich fummel an meinem Handy rum, richte es mal gegen die Decke, gegen eine Lampe und motze vor mich hin. Dann gehe ich zur Theke und sage: ich hab ein Problem mit meinem Handy, wenn ich es gegen was helles richte, sehe ich im Display nur einen verwaschenen hellen Fleck, irgendwie ist mir was fettiges auf die Linse getropft. Haben Sie mal eine Serviette für mich?

In der Zeit demonstriere ich das ausrichten der Kamera gegen etwas Helles, wobei die Verkäuferin natürlich das Display nicht sieht: (Das war es für das Kühlschrankfoto innen). Sage: Wenn ich das so irgendwo hin halte geht es. Hmmm, seltsam… >> (Das waren die ungekühlten Getränke innen). Danach reinige ich die Linse, wedele noch mal mit dem Handy hierhin und dorthin, wobei ich nette Übersichtsfotos machen kann, bedanke mich artig für die Serviette und kann den Auftrag hochladen.

Nummer3: Die Aushilfe

Ein großer Teil der Bäckereien / Imbissbuden oder Kioske hat kleine Zettelchen / Aufsteller oder Hinweise, dass man Personal sucht. Ich hab dann prinzipiell eine Schwester, Tante oder so im Hut, die schon seit Jahren in einer Bäckerei / Imbiss oder so arbeitet, aber schon über einen Monat kein Geld mehr bekommen hat. Sie wohnt verkehrsgünstig zu genau DIESEM Laden und sucht genau DIESEN Job. Kann ich bitte ein Foto von dem Zettel mit der Telefonnummer und vielleicht ein oder zwei vom Laden machen? Vielleicht kennt meine Schwester o.ä. die Filiale ja.

Natürlich kann ich, je mehr Smalltalk desto schönere Fotos … Klick, klick… Upload: Danke, meine Schwester meldet sich…

 

Spirituosen-Check

Am Anfang selbst ein Bein gestellt, dann das Info-Schreiben vorgezeigt: Kaum eine Absage bekommen, ich konnte in Ruhe Facings zählen und Fotos machen. Natürlich gab es auch ein paar Läden, die mir keine Fotos erlauben wollten.

Aber: Ganz einfach zu lösen. Ich aktiviere in der App „Fotos von Roamler speichern“ und erzähle dem Marktleiter folgendes: Die Fotos sind eigentlich nicht wichtig, nur auf das Zählen der Facings und die Positionierung der Ware kommt es an. Ich kann aber in der App die Fotoschritte nicht überspringen. Also komme ich nach dem Zählen zu ihm und wir löschen die Pics gemeinsam vom Handy, bevor ich den Besuchsbericht hochlade. Damit waren sie immer alle einverstanden und zufrieden…

Ja nee, die App speichert die Bilder eh, und ich lösche nur die Kopien auf der SD-Karte.

 

LG und frohes Roamlern

Nur kurze Zeit: Verdiene garantiert 150€ mit den Getränke Checks!

 

 

Presentation1

In diesen Städten suchen wir fleißige Roamler, die garantiert 150€ (5-6€ pro Check) verdienen können mit Getränke! Bist du interessiert? Dann koordinieren und schulen wir dich direkt per Telefon, sodass du heute noch durchstarten kannst!

Schicke uns dazu auf dominique.anthes@roamler.de:

– deine Telefonnummer

– die Anzahl Checks, die du machen willst

Die Städte

Stuttgart, Hamburg, Bremen, Kiel, Küste Bremen Ost, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Köln, Essen, Düsseldorf, Dortmund, Bochum, Wuppertal, Hannover, Bielefeld, München, Augsburg, Regensburg, Frankfurt, Mannheim, Wiesbaden und Mainz

Willst du 150€ zu verdienen? Dann zögere nicht und kontaktiere uns schnell – first come, first serve!

Wir warten auf dich,Viele Grüße

Euer Roamler-Team!


Optimiere dein ROAMLER!

Schritt 1  und 2: Einstellungen in deinem Handy  

Schritt 1: Mitteilungen erlauben!

Picture1

 

 

 

 

Warum? Manche Mobilgeräte (IOS) werden dir keine Aufträge anzeigen, wenn die Mitteilungen nicht erlaubt sind.

 

Schritt 2: GPS erlauben

Picture2

Warum? Unsere umfassende Standortdatenbank  überprüft, ob dein GPS mit dem Auftragsort

übereinstimmt. Nur so können wir dir Auftragsorte freischalten 😉

 

Schritt 3 und 4: Einstellungen in der Roamler App

Schritt 3: Erweitere deinen Suchradius

Picture3

Warum? Desto größer dein Radius, desto mehr Aufträge siehst du.

 

Schritt 4: Profileinstellungen

Picture4

Gehe in die App auf dein Profil und dann auf Einstellungen.

Status Update und neuer Auftrag

Somit bekommst du immer gleich die neusten Aufträge angezeigt.

 

Fotos speichern

Speicher dir die Fotos, damit du im Notfall diese per Mail an uns schicken kannst.

Sprachen

Bitte stell Deutsch als Sprache ein, damit du alle verfügbaren Aufträge in Deutschland sehen kannst. Wenn du mehr Sprachen hinzufügst, kannst du auch in diesem Land Roamler Aufträge durchführen.

Maßsystem metrisch

Bitte stell das Maßsystem auf metrisch, somit kann unsere App am besten arbeiten 🙂

Der große Getränke-Check!

Hallo liebe Roamler,

diesen Monat sind tausende Getränke Checks für euch verfügbar!!! Da du hunderte von Checks pro Stadt machen kannst, kannst du diesen Monat über 100€ verdienen!!!

In welchen Städten kannst du den Getränke Check machen?

Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mainz, Mannheim, München, Nürnberg, Pforzheim, Regensburg, Rostock, Saarbrücken, Stuttgart, Wiesbaden, Wuppertal und Würzburg.

Wann?

Nur im August verfügbar. Denkt bitte daran, je später es wird, desto weniger Checks sind noch verfügbar 😉

Wo kannst du den Getränke Check machen?

  • Hotels (hier kannst du den Auftrag in einem Hotel machen, wenn dies ein Restaurant oder eine Bar hat)
  • Bars (eine richtige Bar, keine Theke im Restaurant oder ähnliches)
  • Restaurants (keine Fastfood Ketten, Imbiss oder Würstchenbuden oder Supermärkte)
  • Bäckereien. Das könnte zum Beispiel Backwerk, Backfactory, Kamps oder Glockenbrot Bäckerei. (Es müssen frische Backwaren verkauft werden)
  • Metzgereien (es muss eine richtige Metzgerei sein, keine Fleischtheke im Supermarkt)
  • Kiosks (wie zum Beispiel: Trinkhalle, begehbarer Kiosk oder Späti)
  • Das könnten zum Beispiel sein: Döner Buden, Würstchenbuden, Fast Food Trucks und Thai Imbisse. (Keine Fastfood Ketten, Supermärkte oder Restaurants)

 

Was sollst du bei dem Getränke Check machen?

  • Prüfe ob drinnen oder draußen Kombi Menüs angeboten werden. Ein Kombi Menü ist ein Angebot das ein Getränk und eine Speise zusammen anbietet.

cola1

Richtig: Speise, Getränk und Preis ist klar zu erkennen.

Falsch: Es ist nicht zu erkennen, welche Speisen, Getränke und Preise angeboten werden. Der Roamler hätte das Foto aus einer näheren Perspektive machen müssen und frontal (↕)

  • Fotografiere drinnen und draußen alle ausgeschriebenen Preisauszeichnungen für nicht alkoholische Getränke

cola2

Richtig: Die Preise sind klar zu lesen. Das Foto hätte besser frontal fotografiert werden können.

Falsch: Die Preise sind nicht zu erkennen, ebenso sind die angebotenen Getränke nicht klar zu lesen.

  • Fotografiere alle nicht alkoholische Getränke die in einem Kühlschrank stehen

cola3

Richtig: Alle Getränke sind klar zu erkennen, die Scheibe spiegelt nicht und das Foto ist frontal.

Falsch: Das Foto ist unscharf, es sind keine Getränke klar zu erkennen und das Foto ist nicht frontal.

  • Fotografiere alle für den Kunden verfügbaren ungekühlten Getränke

cola5

Richtig: Das Foto ist scharf, das Getränk gut zu erkennen und der Preis lesbar.

Falsch: Getränkepreise nicht sichtbar und nicht zu erkennen, ob noch mehr ungekühlte Getränke angeboten werden.

  • Mache Übersichtsfotos von drinnen und draußen

cola22

Richtig: Die angebotenen Produkte sind zu sehen, es ist zu sehen wo die Getränke stehen, das Foto ist scharf

Falsch: Das Foto ist verschwommen, gibt kein Überblick über die Location

cola7

Richtig: Da Foto ist scharf, es ist zu erkennen welche Location es ist, der Name ist sichtbar, ebenso ob es draußen Sitzgelegenheiten gibt.

Falsch: Es gibt keine Übersicht der Location, der Eingang ist nicht sichtbar, nicht zu erkennen ob es Sitzgelegenheiten gibt.

Um sicher zu gehen, dass deine Aufträge angenommen werden, beachte bitte folgende Punkte:

  • Deine Fotos sind scharf
  • Die angebotenen Getränke sind klar zu erkennen (welche Marke und Sorte wird angeboten)
  • Alle ausgeschriebenen Preise der dort verkauften nicht alkoholischen Getränke sind fotografiert und lesbar.
  • Übersichtsfotos sind horizontal (↔) und die restlichen Fotos sind frontal (↕)

Der Sieger ist gewählt! Fotowettbewerb “Finde den Sommer”

Hallo liebe Roamler,

Eure fantastischen Fotos haben uns schon ein wohliges Sommergefühl gegeben trotz der momentanen nassen Tage. Vielen Dank dafür. Auch von der Abwechslungsvielfalt der Fotos waren wir beeindruckt, von Sonnenuntergängen, Freizeitaktivitäten, Blumenmeeren bis hin Festivalspaß und Zoospaß habt ihr uns alles gezeigt.

Wir wollen euch aber nicht länger warten lassen, der Sieger des Fotowettbewerbes “Finde den Sommer” ist:

Foto Nummer 3 von Kathrin B. mit 36,21% !

3

Wir wünschen euch einen fantastischen Sommer mit vielen wunderschönen Tagen,

Euer Roamler-Team

Diese verdammten Liebesschlösser!

Es gibt ja viele Wege seine Liebe zu zeigen, aber muss es wirklich ein Liebesschloss sein?

Hunderte Brücken in wunderschönen Landschaftszügen oder Städten werden durch Liebesschlösser verschönert oder vielleicht verschandelt?

Man bekommt so ein Metallschloss, mit dem man früher höchstens Türen verrammelte, schon für ein paar Euros. Liebesschlösser, bzw. die so genannten  „Love Padlocks“, hängen mittlerweile auch an der Brooklyn Bridge in New York, der Pont des Arts in Paris oder in Montevideo in Uruguay. Südkoreanische Liebende haben ihre Schlösser an das Geländer des Fernsehturms fest gemacht und selbst an der Chinesischen Mauer hängen sie an den Stahlseilen, die den Mauerläufern als Handlauf dienen.

Bei der Deutschen Bahn in Köln macht man sich allerdings Sorgen um eine Brücke, welche maximal 15 Tonnen an Liebesschlösser aushalten kann – schier unvorstellbar – außer wenn man weiß, dass es sich momentan schon um 50.000 Schlösser handelt (was noch keine 15 Tonnen sind, aber das kann ja noch kommen…).

In einem Roamler-Auftrag haben wir euch nach weiteren schönen Standorten für Liebesschlösser gefragt und nun sieht ihr unsere Auswahl der schönsten Fotos.

 

Presentation3

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an diesem kreativen Check!

Umarme deine Stadt!

blog hug your city

Umarme deine Stadt!

Obwohl sie uns manchmal mit rauen Düften, viel Verkehr (Fußverkehr und Fahrzeugverkehr) und unhöflichen Menschen begrüßt, hat man sie doch trotzdem gerne: die eigene Ortschaft!

  Ein neuer Social Media Trend lässt Menschen in aller Welt bildlich Ihre Ortschaften umarmen.

hugyourcity (1)
#HUGYOURCITY

Alfie, der Erfinder dieses Trendes, (siehe Bild) erwähnt:

“Urbane Landschaften und Architektur sind oft unterschätzt, und wir neigen dazu Gebäude in unserer Umgebung als selbstverständlich hinzunehmen. Hug Your City setzt sowohl den Fotografen und das Thema (Hug your city) in eine lustige und fröhliche Intervention mit der Stadt um.”

Auch unsere Roamler haben großen Gefallen gefunden an diesem Trend und mit ein wenig Witz und viel Spaß Ihre Städte und Landschaften umarmt (siehe Foto oben). Wir danken euch für die zahlreiche Teilnahme an diesem spannenden Projekt und wünschen euch einen guten Start in den Tag.

Viele Grüße,

Euer Roamler-Team

Änderung bei Roamler!

Wichtig!
Liebe Roamler. Es gibt eine grundlegende Änderung bei Roamler. Und zwar bitten wir dich aus steuerrechtlichen Gründen dein Profil, zu vervollständigen. Wir benötigen deine Anschrift und dein Geburtsdatum, um weiterhin eine konforme Zusammenarbeit garantieren zu können.
Du kannst dein Profil unter my.roamler.com vervollständigen. Sollte dies, wie in einzelnen Fällen vorgekommen, nicht funktionieren, kannst du uns die Daten per Roamler-Auftrag schicken. In diesem Auftrag fragen wir dich dann nach deiner Adresse und deinem Geburtsdatum.
Falls du Fragen hast oder weitere Informationen zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen sucht, findest du diese in unserer AGB und unseren Nutzungsbedingungen.
http://www.roamler.de/UnternehmenAGB

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.Viele Grüße,

Euer Roamler-Team

Roamler 2.0

6C2SdBmB_400x400 (1)feedback-2

 

Wir von Roamler starten bald in eine neue Ära mit unserer verbesserten, neuen APP.

Wir befinden uns stets auf der Suche nach neuen Wegen unseren Service zu verbessern. Deswegen geben wir euch diesen Monat die Möglichkeit euer Feedback und eure Kritik abzugeben – zudem Bewertungen in einigen Kategorien durchzuführen.

Dies alles ist nun möglich im Roamler-Bewertungsauftrag “Deine Meinung”. Teile uns deine eigene Meinung mit und helfe uns somit unsere Zusammenarbeit und unseren Service zu verbessern.

In diesem Auftrag kannst du dein Feedback und deine Ideen zu 4 verschiedenen Aspekten von Roamler abgeben: App, Auftragsbeschreibungen, Roamler Support und Reviewing (Kontrolle der Aufträge). Die Skalen gehen von 1 (niedrigste Note) bis 10 (höchste Note).

Wenn du, z.b., die Auftragsbelohnung eines bestimmten Auftrages zu niedrig findest, erkläre warum und was eine fairere Vergütung wäre. Wenn du, z.B., nicht einverstanden mit einer Ablehnung eines Auftrags warst (was natürlich nie toll ist), erkläre genau warum und was wir genau verbessern können

Des Weiteren bieten wir dir ab dieser Woche wieder interessante neue Checks; insbesondere viele Blumen, Asics und Eistee-Checks stehen an.

Wir sind gespannt auf euer Feedback und wünschen noch viel Spaß beim weiteren Roamlern!

Dein Roamler-Team